Feigensenf - Aus meiner Experimentier-Küche

DSC_0007.JPG

Meine Rezeptur Feigensenf - fruchtig-scharf

Es wurde mal wieder Zeit, eine neue Geschmacksrichtung in der "Senfproduktion" auszuprobieren. Diesmal habe ich mich auf die Verwendung des Senf zur Käseplatte konzentriert. Nach einigen Versuchen, habe ich mich für diese Zutaten entschieden.

Zutaten:

300 g getrocknete Feigen

100 g getrocknete Pflaumen

200 ml roter Portwein

3 El Sherryessig

1/2 Tl. Zimt

75 g schwarze Senfkörner

75 g gelbe Senfkörner

ca 1/2 Liter Birnensaft

1 El Honig

Feigen und Pflaumen sehr klein schneiden und mit Birnensaft pürieren

Senfkörner mahlen und mit dem Portwein und Sherryessig verrühren, 30 min. quellen lassen, dann mit den restlichen Zutaten sehr gut verrühren, die Masse über Nacht in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag je nach Konsistenz der Masse noch mit Birnensaft verfeinern und in kleine Gläser füllen, Lagerung im Kühlschrank. Der Senf passt auch prima zu hellem Fleisch.

Tipp: wer es nicht so scharf mag, bitte nur gelbe Senfkörner verwenden!

Einfach ausprobieren :)

DSC_0009.JPG